Behandlung von Risikopatienten

Eventuell vorhandene Allgemeinerkrankungen müssen bei der chirurgischen Behandlung berücksichtigt werden. Weiterhin können Wechselwirkungen zwischen einzunehmenden Medikamenten und lokalen Betäubungsmitteln oder Schmerzmedikamenten auftreten bzw. die Wundheilung beeinflussen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, unseren Anamnesebogen gewissenhaft auszufüllen und uns Änderungen Ihres Gesundheitszustandes unmittelbar mitzuteilen.

Nachfolgend werden die häufigsten Allgemeinerkrankungen, die für die chirurgische Behandlung vorbereitende oder zusätzliche Maßnahmen erfordern, da sie  ein erhöhtes Behandlungsrisiko aufweisen, aufgezeigt:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Hämatologische Erkrankungen
  • Patienten mit Immunsuppression
  • Tumorpatienten
  • Infektionserkrankungen

 
Anamnesebogen